Staub GmbH Cranial  


 Home
 Innovation
 Das Seminar-Projekt
   Unser Markenversprechen
   Über uns
  Staub Cranial
   Staub Theorem
   Staub Code
   Offene Seminare
   individuelle Seminare
 Seminarkalender
 Anmeldung
 Kontakt
 Downloads

Staub®Code   zu Favoriten hinzufügen    Seite drucken    Schreiben Sie uns!    Diese Seite empfehlen
 
 
 

Mit dem Staub Code entschlüsselt die Staub-Forschung das Stomatognathe System im Hinblick auf die biologischen Zusammenhänge vom beweglichen Unterkiefer und seiner gesetzmäßigen Lagebeziehung zum stabilen Oberkiefer. Ziele sind die natürliche Unterkieferzuordnung und die Position der Condylen. Das noch junge und aufschlussreiche Forschungsgebiet verknüpft Biologie mit Technik und Mathematik.

Karl Heinz Staub von Staub-Forschung suchte in Strukturen der Gipsmodelle erstmals gezielt nach Gesetzmäßigkeiten, die sowohl direkt als auch indirekt auf die Lage des Unterkiefers und der Condylen schließen lassen.

Staub entdeckte am Ober- und Unterkiefer verlässliche Konstanten, die Cranialen Fixpunkte. Diese sind auch bei unterschiedlichster Kieferbeschaffenheit und Atrophie in ihrer Lage absolut stabil und immer vorhanden. Sie sind gesetzmäßig in exakten geometrischen Formen zueinander angeordnet. Ein biologisches Ideal war entdeckt. Diese Fixpunkte und ihre Gesetzmäßigkeiten ließen die Idee entstehen, die Lagebeziehung des Unterkiefers und der Condylen mathematisch zu berechnen. Kurzerhand machte Staub das, was er am Modell nicht sehen konnte: Er erfasste die geometrischen Gesetzmäßigkeiten der Fixpunkte und berechnete daraus die Unterkiefer- und Condylenposition.


Diese wegweisende Entdeckung und Entwicklung gilt als Parameter für berechenbare Sicherheit und innovative Forschung in der modernen ZahnMedizinTechnik. Das große Anwendungspotential liegt in der Analyse von Patientenfällen in Bezug auf Kauebene, Zahnposition und Unterkiefer- Zuordnung. Der Staub-Code schließt die Lücke in der Analyse von funktionellen, strukturellen und biomechanischen Fehlfunktionen im Kausystem. So wird die Analyse und Planung von Zahnersatz und Funktionsstörungen transparenter und klarer.


Möchten Sie mehr zu Seminaren mit diesen Themengebiet erfahren?
Dann werfen Sie einen Blick in unseren Seminarkalender. Dort bekommen Sie weitere detaillierte Informationen zu Veranstaltungen mit diesem Themengebiet.

  Seminarkalender  


Oder interessieren Sie sich für ein individuelles Seminar?
Dann teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.

  individuelles Seminar