Staub GmbH Cranial  


 Home
 Innovation
  Kiefergesetze
  Funktionsdiagnostik
  Condylenposition
  Bedeutung für
    zahnlose Kiefer
 Das Seminar-Projekt
 Seminarkalender
 Anmeldung
 Kontakt
 Downloads

Bedeutung für zahnlose Kiefer   zu Favoriten hinzufügen    Seite drucken    Schreiben Sie uns!    Diese Seite empfehlen
 
 
 
Basisbegrenzung
Die Grenze von beweglicher und unbeweglicher Schleimhaut ist an jedem Kiefermodell vorgegeben. Staub-Seminare mit diesem Themenbereich vermitteln diese biologische Grenze reproduzierbar und sicher. Die individuellen Löffel folgten dieser Linie als Grundlage für eine stabile Lage der Gebisse. Ab dieser Grenze wirken Kräfte, die Gebisse von der Gewebeunterlage abheben.

Penta-Ebene
Die Gebissebene ist über den Körper des Oberkiefers definiert und wird durch Fixpunkte und Kiefergesetz dem Schädel lagerichtig zugeordnet. Diese von fünf Punkten begrenzte Fläche wird Penta-Ebene genannt. Mit dem Ortho-Equipment zeigt Staub-Seminare Position und Lage von Penta und übt mit Ihnen die sichere Umsetzung. Das Einhalten dieser Ebene ist Sicherheit.

Zahnbogen
Für Gebissträger macht es einen entscheidenden Unterschied, ob sie älter sind oder alt aussehen. Für gutes Aussehen und Sicherheit sorgt der natürliche Zahnbogen. Die Software "Staub-Modelmap" berechnet den Bogen aus Verbindungsstrecken der Fixpunkte. So wird die Zahnposition des Patienten naturgetreu nachgebildet. Zahnverlust bewirkt keine Änderung von Ansatz und Ursprung der Mundmuskulatur. Das muskuläre Gleichgewicht bleibt nach Zahnverlust gleich. Was für die eigenen Zähne gut war, kann für das Gebiss nicht so schlecht sein. Diese Position unterstützt den guten Prothesenhalt.

Position Unterkiefer
Fixpunkte und Kiefergesetze lassen eine eigene Ebene für den Unterkiefer erkennen und entstehen. Die Conma-Ebene analysiert den Unterkiefer und zeigt das gesetzmäßige Wirken zum Oberkiefer. Sie differenziert Raum und Kraft. Die Conma-Ebene ist die neue prothetische Größe und ergänzt fehlende Infos.

Kiefergesetz
Die Beherrschung von Raum und Kraft ist Voraussetzung für Erfolg bei ganzen Gebissen. Jedes dieser Elemente unterstützt im Mund die Funktionsweise einzeln. Zusammen sind sie Garant für Sicherheit und Erfolg. Und für Totalprothetik in zwei Sitzungen.


Möchten Sie mehr zu Seminaren mit diesen Themengebiet erfahren?
Dann werfen Sie einen Blick in unseren Seminarkalender. Dort bekommen Sie weitere detaillierte Informationen zu Veranstaltungen mit diesem Themengebiet.

  Seminarkalender  


Oder interessieren Sie sich für ein individuelles Seminar?
Dann teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.

  individuelles Seminar